Yogi Bhajan und KundaliniYoga

Alle Kurse die von Melanie Jai Kaur unterrichtet werden, stehen in der Tradition von Yoga Bhajan und KundaliniYoga.

Bereits im Alter von 16 Jahren wurde er als Meister  von KundaliniYoga ernannt! Er lebte in der Tradition der Sikhs.

Yogi Bhajan wurde 1968 nach Kanada eingeladen, um an der Universität von Toronto Yoga zu unterrichten. Von dort führte sein Weg nach Los Angeles, wohin er seine Frau und seine drei Kinder nachholte, und wo die 3HO Organisation auf seine Initiative hin entstand.

Die drei "H" stehen für healthy, happy, holy (gesund, glücklich, ganzheitlich), die drei Lebensgrundrechte, die durch Kundalini Yoga gefördert werden. Sie entsprechen der yogischen Philosophie, der Einheit von Körper, Geist und Seele. Heute praktizieren weltweit schätzungsweise 500.000 Menschen Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan und es gibt in Deutschland allein mehr als 2000 aktive Kundalini YogalehrerInnen.

 

 

Die Kundalini Yoga Asanas (Übungen) und Kriyas (Übungsreihen) sind zugleich dynamisch und meditativ, kräftigend und entspannend, heilend und belebend. Sie bieten in ihrer Kombination aus Körperhaltungen und Bewegungsabläufen, inneren Konzentrationspunkten und Atemführung sowie dem Gebrauch von Mantras (Meditationsworten), Mudras (Handhaltungen) und Bhandas (innerer Energielenkung) eine ungeheure Vielfalt an Möglichkeiten, einen individuellen Schwerpunkt zu finden.

KundaliniYoga unterscheidet sich gravierend in der Philosophie und Unterrichtsmethodik vom HathaYoga!!!