Naad Yoga mit Nam Hari Singh

TERMINE 2019: 13 April und 26.10

DAUER: 4 Stunden 10-14 Uhr

KOSTEN: 30-40€

Naadyoga, dass Yoga des Klangs ist genau wie jede andere Yogaform jenseits von Worten. Es kann lediglich erfahren werden. Dennoch gibt es Informationen die Dir helfen können ein Bild davon zu bekommen was Naadyoga sein könnte. Informationen die vielleicht etwas in Dir anklingen lassen, einen Impuls geben, Dich neugierig machen und in Dir die Bereitschaft wecken können, Dich für eine Erfahrung zu öffnen.

Die Wissenschaft weiß heute, was die Yogis schon immer wussten:
„Alles ist Klang“, nicht unbedingt auf einer für den Menschen hörbaren Frequenz, doch alles schwingt. Ob es sich um einen Felsen, Wasser, die Sonne, Luft oder einen Gedanken handelt. 

Klang berührt uns im Inneren und ruft Stimmungen, Erinnerungen und Gefühle hervor.

Der Klang der in unseren Worten liegt vermittelt meist mehr als die Bedeutung der Worte.
Wenn wir unsere Fähigkeit des Zuhörens schulen, nicht nur mit unseren Ohren hören sondern unser ganzes Wesen mit in den Prozess des Hörens nehmen, erkennen wir genau wenn jemand „Nein“ meint obwohl er „Ja“ sagt. Wir werden sensibler um das zu hören, was eigentlich gesagt wird.

Der Kern des Naadyoga liegt in der Wahrnehmung unserer inneren Kommunikation zwischen Verstand und Seele. Diese inneren Klänge sind von subtiler Art, doch ohne Zweifel noch existenzieller als unsere äußere Kommunikation.
Selbstkritik, Zweifel, Unzufriedenheit – sie alle haben ihre individuellen Klang-Signaturen und Stimmungen. Im Naadyoga nutzen wir diese Stimmungen als Energien um sie durch den klanglichen Ausdruck zu transformieren.

Die Lehren des Naadyoga, auch bekannt als Kirtan oder Gurmat Sangeet sind auf die Tradition Guru Nanaks (1469-1539) zurückzuführen.
Guru Nanak war ein großer Heiliger, ein Poet, Sänger, Mystiker, Seher und ein Prophet. Heute wird er als Begründer der Sikh Religion genannt wobei es nicht seine Absicht war eine Religion zu gründen, vielmehr könnte man sein Wirken als Beginn einer stillen Revolution beschreiben, deren Anliegen es war, auch den untersten sozialen Klassen die Möglichkeit zu eröffnen sich auch ohne priesterliche Lizenz an einer Beziehung zum Göttlichen zu erfreuen.

Dies war zu dieser Zeit in Indien äußerst revolutionär, da die Menschen durch das vorherrschend Kastensystem sehr unterschiedliche oder überhaupt keine Rechte besassen.
Die Freiheit von religiösen und kulturellen Beschränkungen so wie der selbstlose Dienst sind nach Guru Nanaks Vorbild integrale Bestandteile des Naadyoga.

Sein ganzes Leben stand im Dienst der Menschheit. Auf seinen langen Reisen, in welchen er zusammen mit seinem Gefährten „Mardana“ tausende Kilometer zu Fuss durch Indien und Asien zurücklegte vermittelte er die Gleichheit aller Menschen.
Er nutze Naad um die Herzen der Menschen zu erobern, wobei seine Stimme vom Spiel der Rabab durch Mardana begleitet wurde.

Guru Nanak besaß ein tiefes Verständnis über die Wirksamkeit von Klängen.
Er beschreibt 60 verschiedene menschliche Stimmungen, welche er in musikalischen Strukturen, den sogenannten Raags komponierte.
Die den Raags inneliegenden Wirkungen haben das Potenzial uns vom Naad (dem hörbaren Klang) zu Anhad (dem Ort vor dem Klang) zu führen.

Gurmat Sangeet ist eine sehr genau definierte Wissenschaft und Kunst zur Erhebung des Bewusstseins des Menschen, oder einfacher gesagt die beste Medizin für mentale Gesundheit.

Professor Surinder Singh ist es zu verdanken, dass die alten, traditionellen Instrumente wie Rabab, Saranda, Sarangi, Dilruba, Taus und Jori heute wieder mehr und mehr erklingen. Diese einzigartigen Werkzeuge sind eine wichtige Unterstützung für unsere Stimme und für die subtile Wirkung des Naadyoga. In dem wir mit Hilfe dieser Technik unsere Stimme benutzen, Melodie und Rhythmus synchronisieren haben wir die Möglichkeit auch unser Leben Stück für Stück neu zu komponieren, so dass wir uns wieder frei wie ein Vogel in der Luft, mit Hingabe und Leidenschaft durch unser Dasein schwingen können.

Es bedarf keinerlei musikalischer Kenntnisse noch benötigst Du andere Vorerfahrungen. Dein Interesse und die Offenheit Neues zu erleben reichen völlig aus!